NUR DER SVE!

1.Männer : Spielbericht Kreisliga Staffel B, 20.ST (2015/2016)

SV 1990 Ebersdorf   SG VFR II
SV 1990 Ebersdorf 1 : 1 SG VFR II
(0 : 1)
1.Männer   ::   Kreisliga Staffel B   ::   20.ST   ::   16.04.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Felix Schreck

Assists

Chris Neumeister

Gelbe Karten

Daniel Vollstädt, Thomas Kirst, Felix Schreck

Zuschauer

55

Torfolge

0:1 (36.min) - SG VFR II
1:1 (67.min) - Felix Schreck (Chris Neumeister)

Gerechtes 1:1 in Ebersdorf

Mit einem 1:1 endete am gestrigen Samstag das Spiel SVE - VFR II.
Die Lobensteiner in der 1. Halbzeit mit klaren Feld- und Chancenvorteilen. In den ersten 10 Minuten hatte die neu zusammengestellte Abwehr der Ebersdorfer Schwerstarbeit zu leisten. Sell schaffte es in der 5. min nicht, den Ball im leeren Tor unterzubringen.
In der Folge stand immer wieder Wolff im Mittelpunkt, der die Lobensteiner Angreifer zum Verzweifeln brachte. So rettete der SVE Keeper gegen Wachter, Wirkus und Sell. Die größte Chance der Lobensteiner dann in der 30. min. Wirkus spielt Pfeifer im Strafraum frei aber Hagner rettet mit großem Einsatz das Ebersdorfer Gehäuse. Trotzdem war die Führung der Lobensteiner in der 37. min folgerichtig. Ein individueller Fehler im Spielaufbau, Pfeifer läuft durch und scheitert an Wolff aber den Abpraller setzt Wirkus mit dem Kopf ins Tor.
Die Ebersdorfer hatten nur eine gefährliche Szene aber Ritters Schuss ging um Haaresbreite am langen Eck vorbei.
Mit der Führung für Lobenstein ging es in die Pause.
In der 2. Halbzeit dann ein anderes Gesicht der Ebersdorfer. Man war viel präsenter in den Zweikämpfen und beschäftigte die Lobensteiner Abwehr immerwieder. Leider fehlte in manchen Szenen die Genauigkeit im letzten Pass, um mehr Gefahr auszustrahlen. Schreck schffte in der 69. min den verdienten Ausgleich. mit einer klasse Einzelleistung ließ er 2 Lobensteiner Verteidiger stehen und schoss den Ball ins lange Eck.
Das Spiel wogte nun Hin und Her. Beide Mannschaften hatten den Siegtreffer auf dem Fuß. Die größte Chance für die Lobensteiner dann in der 90. min. Die Ebersdorfer bekamen nach einer Ecke den Ball nicht weg und Lobenstein hatte 5 mal die Chance zum Torschuss aber sie scheiterten an der vielbeinigen Ebersdorfer Abwehr.
So blieb es beim 1:1. Mit diesem Punktgewinn schiebt sich unser SVE auf den 9. Tabellenplatz vor.