NUR DER SVE!

1.Männer : Spielbericht Testspiel, Testspiel

TSV Gahma   SV 1990 Ebersdorf
TSV Gahma 4 : 5 SV 1990 Ebersdorf
(2 : 2)
1.Männer   ::   Testspiel   ::   Testspiel   ::   06.08.2021 (20:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Rodger Ludewig, Marvin Wolff, Felix Stöckel, Chris Neumeister

Assists

2x Chris Neumeister, Rodger Ludewig

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (8.min) - Rodger Ludewig per Elfmeter
1:1 (16.min) - TSV Gahma
1:2 (18.min) - Marvin Wolff (Rodger Ludewig)
2:2 (38.min) - TSV Gahma
2:3 (54.min) - Rodger Ludewig (Chris Neumeister)
2:4 (62.min) - Chris Neumeister per Weitschuss
3:4 (65.min) - TSV Gahma per Elfmeter
4:4 (75.min) - TSV Gahma
4:5 (79.min) - Felix Stöckel per Weitschuss (Chris Neumeister)

Munteres Scheibenschießen!

Zahlreiche Tore beim Freitagabend Testspiel in Gahma!

Dieses kurzfristig vereinbarte Testspiel offenbarte noch einige Mängel im Ebersdorfer Spiel. Dabei begann die Mannschaft so wie es vor dem Spiel ausgegeben wurde und ging frühzeitig durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung. 

Der erste Standard von Gahma sorgte aber gleich für Verwirrung im Ebersdorfer Strafraum und Gahma kam zum Ausgleich. 

Die Reaktion der Ebersdorfer war gut, denn nur wenige Minuten später erzielte Marvin Wolff die 2:1 Führung. Anschließend kombinierte Ebersdorf zwar ansehnlich aber beim Strafraum war meistens Schluss.

Der 2:2 Ausgleich war ein Geschenk der Ebersdorfer Verteidigung. Ein harmloser Ball wurde nicht geschlagen, der Gahmaer Stürmer spritzt dazwischen und vollendet ins lange Eck. 

In der Halbzeitpause wurde auf die Zielstrebigkeit der Offensivaktionen hingewiesen und in der Folge kam Ebersdorf zu mehreren Abschlüssen. Folgerichtig das 3:2 durch Rodger Ludewig per Volleyschuss und das 4:2 durch Chris Neumeister per Fernschuss.

Ebersdorf blieb in der Offensive zwar am Drücker, verteidigte aber ganz schwach. So kam Gahma durch einen Foulelfmeter zum 3:4 Anschlusstreffer. Und auch das 4:4 war ein Ebersdorfer Geschenk, das sich Stürmer Franke nicht nehmen ließ. 

Es spricht für die Moral der Ebersdorfer, die trotzdem noch zum Siegtreffer kamen. In der 79. min kommt Neuzugang Tommy Fröhlich am Sechzehner zum Schuss und vollendet in den linken Winkel zum 5:4 Siegtreffer.

Zwei brenzlige Situationen musste Ebersdorf in der Folge noch überstehen aber am Ende stand ein 5:4 Sieg. 

Das Fazit zum Spiel lautete: Offensiv ganz passabel, Defensiv noch mit sehr viel Arbeit!