NUR DER SVE!

1.Männer : Spielbericht Kreisliga Staffel B, 26.ST

SV 1990 Ebersdorf   FSV Hirschberg
SV 1990 Ebersdorf 0 : 1 FSV Hirschberg
(0 : 1)
1.Männer   ::   Kreisliga Staffel B   ::   26.ST   ::   24.06.2022 (18:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Felix Schreck, Marco Pech

Zuschauer

227

Torfolge

0:1 (40.min) - FSV Hirschberg

Der Rahmen passt, nur das Ergebnis nicht!

Alles war angerichtet für die Verabschiedung unserer verdienten Fußballer Marvin Wolff, Martin Ruckert, Maik Scheiding, Daniel Vollstädt, Nicolas Lotz und Thomas Kirst. Eine stattliche Zuschauerkulisse, gutes Fußballwetter und zwei motivierte Mannschaften.

Leider vergab Ebersdorf wie so häufig in letzter Zeit zu viele gute Chancen und verpasste es daher den letzten Tabellenplatz zu verlassen und außerdem ein schönes Abschiedsgeschenk zu hinterlassen. 

Die Anfangsphase gehörte den Gästen und Maik Scheiding musste in drei Situationen sein ganzes Können beweisen. Ebersdorf war in dieser Phase sichtlich nervös und ließ Hirschberg viel zu einfach zu Torchancen kommen. 

Zum Glück überstand man diese Phase unbeschadet und konnte sich in der Folge eigene gute Chancen herausspielen. Wie so häufig in den letzten Spielen klappte es aber nicht mit dem Tore schießen. So vergaben Thomas Kirst und zweimal Felix Schreck aus besten Positionen die Ebersdorfer Führung. 

Hirschberg machte es besser und nutzte einen Ebersdorfer Fehler eiskalt aus. Der Hirschberger Eck maschierte ungestört 30 m in den Ebersdorfer Strafraum und vollendete cool ins rechte untere Eck. 

Ebersdorf nahm sich in der 2. Halbzeit eine Ergebnisverbesserung vor und hatte auch wieder gute Möglichkeiten aber das alte Leid war die schlechte Chancenverwertung. Nicolas Lotz und Martin Ritter trafen frei im Strafraum die falsche Entscheidung und Felix Schreck scheiterte nach einer Ecke per Kopfball an Keeper Paull. 

Hirschberg verlegte sich in der 2. Halbzeit aufs Kontern und spielte diese aber nicht sauber bis zu Ende, sodass es beim 1:0 für unsere Gäste blieb. 

Damit verlassen die Ebersdorfer nach über 12 Jahren die Kreisliga als Tabellenletzter und greifen nächste Saison in der Kreisklasse an. 

 


Fotos vom Spiel


21.06.2022, Rodger Ludewig

"Time to say goodbye!"

Nach der über 12- Jährigen Kreisligazugehörigkeit der Ebersdorfer, heißt es nun am Freitagabend Abschied nehmen. 

Der "Buschfunk" hat es bestimmt schon in weite Teile des SOK getragen, der SV 1990 Ebersdorf tritt in der Saison 22/23 den freiwilligen Gang in die Kreisklasse an. 

 

Dieser Schritt hat mehrere Gründe aber zu den Wichtigsten gehört, dass Karrierende einiger Spieler. 

Nach vielen aktiven Fußballjahren, hängen Thomas "Hippo" Kirst, Daniel Vollstädt, Maik Scheiding und Marco Pech die Schuhe an den Nagel. Bei Thomas Kirst (36 Jahre), Daniel Vollstädt (42 Jahre) und Maik Scheiding (42 Jahre) ist das Alter erreicht, bei dem man sagt "Fußball adè". Marco Pech musste leider seine fußballerische Laufbahn aufgrund einer schweren Knieverletzung beenden. 

Außerdem verlassen Marvin Wolff, Martin Ruckert und Nicolas Lotz die Ebersdorfer. Marvin Wolff zieht in der Sommerpause nach Dresden und möchte dort etwas neues aufbauen. Bei Martin Ruckert steht die Familie mehr im Mittelpunkt, wo für Fußball dann keine Zeit mehr bleibt. Und Nicolas Lotz möchte mit seinen jungen Jahren noch höherklassig spielen und wird den Gang in die Kreisklasse nicht mit gehen. 

 

Ein weiterer Grund für den Rückzug der Ebersdorfer in die Kreisklasse waren die ständigen Unterbrechungen während der Corona- Pandemie. Dies hat bei eingen Spielern den letzten Ehrgeiz geraubt und so konnte man meistens in der Kreisliga nicht mehr mithalten. 

 

Mit einem weinenden Auge laufen die SVE- Kicker nun am Freitag das letzte Mal in der Kreisliga gegen Hirschberg auf. Die fehlenden Derby`s gegen Remptendorf oder Gräfenwarth, der Ehrgeiz gegen die Zweitvertretungen der großen SOK- Vereine etwas zu holen oder die Gastfreundschaft der Oettersdorfer, Hirschberger und Oppurger, all dies wird in der neuen Saison fehlen!

Also ALLE SVE- Fans und Sympathisanten rufen wir hiermit auf, FREITAG 18:30 UHR "ZIPPELSRUH"!

Der Rost brennt und ein kühles Faßbier wartet auf Euch!

"TIME TO SAY GOODBYE!"

NUR DER SVE!